Autor: Maze
17.Jul.2013

Es ist wieder mal so weit! Diesmal mit mir, weil Dustin ja nicht mit seinem großen Videoprojekt fertig wird! Das wird ne Bombe sag ich euch! (Nein ich pushe eure Erwartungen nicht, damit Dustin noch nervöser wird… nein nein.. *höhö*)

Heute geht es mal um eine vermutlich noch sehr unbekannte Widget App! Und zwar um das: “SystemInfo-Widget”

Dieses Widget ist von einem Freund von mir entwickelt worden und wie der Name schon sagt dient es dem Zweck eure Systemdaten einfach und strukturiert darzustellen.

Dazu gibt es verschiedene Views, auf denen die Daten angezeigt werden. Dazu gehören:

  • Device
  • Display
  • Kamera
  • Speicher
  • Akku

Außerdem könnt ihr das Widget auch nach euren Wünschen farblich anpassen. Dafür gibt es einige Farbschemen. Mit dem letzten Update ist sogar noch eins dazu gekommen, weshalb ich mal davon ausgehe, dass noch weitere folgen werden.

Das Widget bietet auch die Möglichkeit dem Entwickler direkt Feedback zu geben, um z.B. Bugs oder Featurewünsche mitzuteilen.

Alles in allem ist die App sehr schick und bietet quasi alles an Informationen was man so braucht. Außerdem sind dort Daten vorhanden, welche man vielleicht nicht ohne weiteres weiß, z.B. die Pixeldichte des Displays. (DPI).

Wen sowas interessiert, der sollte zuschlagen. Das Widget ist kostenlos und hier zu finden:

Download @
Google Play
Entwickler: ManuZiD
Preis: Kostenlos

Heute gibt es was ganz kleines & einfaches – zum Luftholen vor dem ersten ebenfalls kleinem Jubiläum vom Widget Wednesday, wo es dann etwas Umfangreicheres geben wird.

AlarmDroid

Wecker gibt es im Play Store wie Sand am Meer. Ich habe in meiner Android-Zeit schon oft den Wecker gewechselt, bin aber immer wieder zurück zu AlarmDroid. Als gleichwertig, aber etwas zu kompliziert bzw. unschön aufgebaut, kann man hier noch “Sanfter Wecker” nennen.

Prinzipiell gibt es nicht viel über das Widget zu erzählen: Es gibt 3 Grundarten  (App-Symbol mit Text, Statusleisten-Symbol mit Text, nur Text) welche den Text in 3 unterschiedliche Arten ausgeben kann:

Screenshot_2013-05-27-12-27-49Screenshot_2013-05-27-12-26-06

Alles in allem nichts Besonderes, aber es sieht schick aus und ist nützlich.

Zu App:

Oberstes Kriterium bei einer Wecker-App ist: Sie muss funktionieren! Gerade hier gibt es viele Android-Wecker, die nur marginal funktionieren.

AlarmDroid macht das hervorragend, in Verbindung mit einem riesigen Funktionsumfang. Von der automatischen Sprachausgabe der Uhrzeit & des Wetters beim Wecken – über Matheaufgaben die es vor dem Abschalten zu lösen gilt – bis hin zum Abstellen per schütteln oder umdrehen des Smartphones. Es bietet eine schier riesige Auswahl zum Personalisieren und lässt fast keine Wünsche mehr offen.

Die App gibt es kostenlos, mit dezenter Werbung oder für 1,49€ ohne Werbung in der “Pro Version“, was die App absolut Wert ist.

Download @
Google Play
Entwickler: smart software
Preis: Kostenlos

Ich habe schon viele Wetter Widgets ausprobiert. Die meisten sehen entweder gut aus oder sagen das Wetter relativ zuverlässig voraus – beides gleichzeitig können die Wenigsten.

Im Laufe dieser Serie werdet ihr 2-3 Wetter Widgets kennenlernen, die mir besonders gefallen haben. Den Anfang machte letztes Mal Regen-Alarm – heute stelle ich euch mein, ich möchte fast schon sagen “lieblings”-, Widget vor:

Eye In Sky Weather

Dieses Widget bietet viele – toll aussehende – Möglichkeiten um sich eurem Style anzupassen. Um euch ein bisschen zu verdeutlichen, wie abwechslungsreich dieses Widget ist, habe ich mal ein Screenshot aus dem Playstore genommen:

Auf diesem Screenshot sind 6 Widgets von Eye In Sky Weather zu sehen:

  • Ganz oben sind 4 Stück 1×1 Widgets, die jeweils nur das aktuelle Wetter von verschiedenen Orten anzeigen können oder auch nur die Temperatur ohne Icon.
  • Darunter seht ihr das 4×2 Widget, welches alles – von Ort über Wetter & Icons bis hin zu den einzelnen Temperaturen der nächsten Tage anzeigt. Der aktuelle Tag wird dabei hervorgehoben.
  • Ganz unten findet ihr das 1×4 Widget, welches mir aus Platz- & Übersichtsgründen am meisten zu sagt. Hier seht ihr das aktuelle Wetter und die Vorhersage der nächsten 4 Tage mit den Temperaturen.

Schön zu sehen sind in dem Screenshot die Möglichkeiten, denn: Alle Widgets lassen sich individuell verändern und das total einfach:

Auf dem nächsten Screenshot sehen wir die Einstellungen. Von oben angefangen: Ort für die Vorhersage, Verschiedene Icons (Manche sind im ersten Screenshot zu sehen), Farbe des Textes und zuletzt Farbe des Hintergrundes – wobei man bei diesen auch stufenlos in Transparenz überlaufen lassen kann.

Das klingt alles kompliziert? Ist es gar nicht. Die Oberfläche ist sehr einfach aufgebaut und alles schnell zu erreichen – auch hier wieder die Devise: Einfach mal ausprobieren! Wenn ihr dann doch wieder etwas verändern wollt, könnt ihr die App ganz einfach über die 3 Punkte am Widget bearbeiten (Beim Zweiten Screenshot oben rechts im Widget zu sehen)

Zur App:

Beim Drücken auf das Widget kommt ihr in die App von Eye In Sky Weather. Die App bietet eine etwas dürftige deutsche Version mit zeitweise englischen Begriffen. Hier gibt es unter noch mehr Infos zum Wetter, wie Regenwahrscheinlichkeit, noch die weiteren Vorhersage für bis zu 15 Tage.

Die App ist kostenlos mit Werbung in der App (nicht im Widget) erhältlich oder ihr kauft die Pro Version ohne Werbung für 1,79€.

Ich hoffe mal, dass der ein oder andere Blut geleckt hat vom letzten Mal. :-)

Das nächste Widget ist ein von mir aktuell genutztes. Es hat sich schon mehrfach bewährt beim planen von Feiern oder Grill-Sessions.

Regen-Alarm

Jeder kennt das Problem: “Fängt es denn nun gleich an zu regnen, oder nicht?”.  Absolut sichere Voraussagen liefert Regen-Alarm zwar nicht, jedoch macht es ggf. die Bedrohung sichtbar mit einer Wetterkarte. Bei Bedrohung könnt ihr euch per Push über den aktuellen Stand informieren.

Kommen wir zu dem Widget von Regen-Alarm: Dieses gibt es in drei Ausführungen und dann nochmal jeweils in klein und in groß. Dieses Widget zeigt euch mit 3 einfachen Balken:

  • Die Größe des Unwetters
  • Die Intensität des Niederschlages
  • Wie Nahe der Regen eurem Standort ist

Den Standort könnt ihr manuell bestimmen oder per GPS ermitteln lassen.

Im Play Store erscheint Regen-Alarm in 4 Versionen:

  • Regen-Alarm = Karte Google Maps, Kostenlos
  • Regen-Alarm OSM = Karte Open Street Map, Kostenlos

und dann jeweils davon noch die Pro-Version, die weitere Einstellungen beinhaltet und mehr Widget-Motive.

Das Hinzufügen und Einstellen des Widgets ist hier ebenfalls denkbar einfach. Man bekommt gleich nach der Größe die verschiedenen Designs zur Auswahl inkl. Vorschaubild.

Ich beschäftige mich nun seit ca. 3 Jahren mit Android und liebe es, mein Handy immer wieder aufs neue zu verändern. Ich streife bei Gelegenheit durch viele Foren um ggf. eine tolle neue App zu finden, die mir mein Alltag erleichtert, gut in das vorhandene Design passt oder lustig ist.

Ich möchte heute eine neue Serie starten, worin ich euch Widgets zeigen will, die ich momentan benutze oder benutzt habe – euch jedoch weiter empfehlen kann. Hierbei gibt es Widgets, die man einfach per Klick auf den Homescreen einfügt oder Widgets, welche angepasst oder sogar selber entworfen / mit einer Vorlage erstellt werden müssen. Ich will versuchen euch dazu zu bewegen etwas auszuprobieren / etwas Zeit und Arbeit in ein Design zu stecken / eurer Smartphone einzigartig zu machen.

Wir fangen ganz klein in der Serie an, mit den beschriebenen “ein Klick”-Widgets und enden bei einem vollkommen anderen Homescreen, womit ihr der King auf dem Schulhof werdet! (Spaß beiseite… es geht los!)

(mehr …)