Samsung hat heute eine Aktion gestartet, bei der ihr bares Geld sparen könnt. Wenn ihr sowieso vor hattet, euch einen neuen Fernseher zu kaufen, könnte es sich also gleich doppelt lohnen. Das Ganze nennt sich “Entdeckerprämie” und wird wie folgt gestaffelt:

• 150€ für einen 40″ TV
• 200€ für einen 46″ – 55″ TV
• 250€ für einen 60″ – 75″ TV

Einziger Haken bei der Sache ist, dass nur bestimmte Modelle in diese Aktion eingebunden sind. Hier findet ihr eine Modellübersicht (+Rückerstattungswert) und noch einmal die genauen Bedingungen.

Aktionszeitraum: 27.07.2013 – 31.08.2013

Autor: Durstiger
25.Jul.2013

Heute gibt es nun das kleine Update auf 4.3 – welches noch auf Jelly Bean hört, was wir schon zur Google I/O erwartet hatten. Bereitgestellt wird es ab heute für die Nexus Geräte (altes Nexus 7, Nexus 10, Nexus 4 sowie das Galaxy Nexus) und die neuen Google-Editionen des Galaxy S4 und des HTC One.

Viele Änderung hatte ich schon im Vorfeld erwähnt. Um diese nochmal kurz anzureißen:

  • Multiuser weiter aufgebohrt: Nun kann man genauer bestimmen, welche Nutzer auf welche Apps und Funktionen zugreifen können.
  • Bluetooth Smart: Energieschonendes Bluetooth für z.B. die Verbindung zwischen Sportschuhe oder den neuen SmartWatch-Geräten.
  • OpenGL ES 3.0: Android 4.3 unterstützt den neuesten Standard für 3D-Grafik. Dieser sorgt für fotorealistische Animationen wie Lichtreflektierungen und Lens-Flare-Effekten.
  • Dazu noch einige kleine Neuerungen wie z. B. die leicht verbesserte Tastatur.

Fazit: Nichts Weltbewegendes – wurde aber auch nicht vermutet.

Autor: Maze
17.Jul.2013

Es ist wieder mal so weit! Diesmal mit mir, weil Dustin ja nicht mit seinem großen Videoprojekt fertig wird! Das wird ne Bombe sag ich euch! (Nein ich pushe eure Erwartungen nicht, damit Dustin noch nervöser wird… nein nein.. *höhö*)

Heute geht es mal um eine vermutlich noch sehr unbekannte Widget App! Und zwar um das: “SystemInfo-Widget”

Dieses Widget ist von einem Freund von mir entwickelt worden und wie der Name schon sagt dient es dem Zweck eure Systemdaten einfach und strukturiert darzustellen.

Dazu gibt es verschiedene Views, auf denen die Daten angezeigt werden. Dazu gehören:

  • Device
  • Display
  • Kamera
  • Speicher
  • Akku

Außerdem könnt ihr das Widget auch nach euren Wünschen farblich anpassen. Dafür gibt es einige Farbschemen. Mit dem letzten Update ist sogar noch eins dazu gekommen, weshalb ich mal davon ausgehe, dass noch weitere folgen werden.

Das Widget bietet auch die Möglichkeit dem Entwickler direkt Feedback zu geben, um z.B. Bugs oder Featurewünsche mitzuteilen.

Alles in allem ist die App sehr schick und bietet quasi alles an Informationen was man so braucht. Außerdem sind dort Daten vorhanden, welche man vielleicht nicht ohne weiteres weiß, z.B. die Pixeldichte des Displays. (DPI).

Wen sowas interessiert, der sollte zuschlagen. Das Widget ist kostenlos und hier zu finden:

Download @
Google Play
Entwickler: ManuZiD
Preis: Kostenlos
Autor: Michel Maas
14.Jul.2013

Heute Nacht war es soweit; ein Countdown auf der offiziellen Homepage von Casper lief aus. Wie ich schon erwartet habe, wurde nach Ablauf der Zeit sein neues Album vorgestellt und ich muss sagen, dass ich mich tierisch darauf freue! Nachdem Casper mit seinem letzten Album XOXO quasi Geschichte in der deutschen Rap-Szene geschrieben hat hoffe ich nur, dass er auch an diesen Erfolg anknüpfen kann.

casper_hinterland_15_20130712153745_994_size3Erscheinen soll das gute Stück am 27ten September, also noch ca. 10 Wochen Wartezeit. Ein Teaser wurde zeitgleich auf Vimeo veröffentlicht.

CASPER – HINTERLAND ALBUM TEASER from officialcasperxo on Vimeo.

Schaut ihr euch auch so gerne nach neuen Möglichkeiten um euer Android zu verändern um? Ich habe da letztens wieder etwas gefunden. ;-)

Ausgangspunkt war der neue Parallax-Hintergrund-Effekt von iOS 7 – kurz gesagt: Der Hintergrund bewegt sich anhand der Bewegungs-Sensoren.

(mehr …)

Autor: Durstiger
08.Jul.2013

Bei Wich hat man einen Akkulaufzeits-Test gemacht, welcher ganz interessant wenn auch nicht sehr fair im Vergleich ist. Denn zwar sind die Unterschiede recht deutlich, aber die Hardware, Akkugröße sowie Displaygröße sind sehr unterschiedlich.

Samsungs-Galaxy-S4-scoops-the-iPhone-5-on-battery-life

Ebenfalls sind die Werte nicht realitätsbezogen. Reine Gesprächszeit oder reines Surfen entspricht nicht dem normalen Nutzerverhalten. Ein wenig interessant ist die Grafik dennoch. Ich war z. B. vom BlackBerry enttäuscht, da hätte ich definitiv mehr erwartet als Durchschnitt.

Which-phone-has-the-best-battery-life

Testsieger war am Ende das Samsung Galaxy S4 gefolgt von dem Sony Xperia Z auf Platz 2 und dem Nexus 4 auf Platz 3.

Google kommt heute mit einem neuen Point & Click-Doodle daher. Heute geht es um den vermeintlichen Ufo-Absturz in Roswell am 8. Juli 1947.

index

Ziemlich spannende Geschichte, wie auch viele der Verschwörungstheorien im Raume der USA. Mittlerweile wissen wir ja auch durch viele Filme, dass WENN etwas Weltbewegendes, wie eine Alien Invasion, beginnt – dann in den US of A.

Im Allgemeinen sollte man äußerst vorsichtig mit solchen Informationen sein, da extrem viele Sachen bei den Haaren herbei gezogen sind und eher auf Lügen aufbauen. Beispiel 9/11: Die Flugnummer einer Maschine soll “Q33NY” gelautet haben. Wenn man dies in Word einfügt und die Schrift auf “Wingdings1” ändert, erscheint ein Flugzeug, zwei Türme und danach ein Totenkopf. So viel zur Theorie. Praktisch wurden für den Terrorangriff aber die Flüge AA 077, AA 011, UA 093 und UA 175 benutzt. So etwas hat großes Potential für Trolle und Leute, die mal ins Fernsehen kommen wollen.

Die aktuellen Enthüllungen durch Edward Snowden lassen natürlich wieder schlechtes Licht auf die Aktivitäten der USA fallen, welche so unter dem Tisch laufen.

Jetzt bin ein wenig vom Thema abgekommen, Grundaussage: Befasst euch mit dem Thema, es ist interessant aber betrachtet beide Seiten kritisch.

Das Roswell-Google-Doodle dauert ca. 3 Minuten und ist “ganz nett” – Pacman macht allerdings noch etwas mehr Spaß. ;-)

Autor: Durstiger
04.Jul.2013

androidnews

Samsung und Intel arbeiten zusammen an dem alternativen Mobilen Betriebssystem Tizen. Kürzlich wurde bekannt, dass Samsung den Release des ersten Smartphones mit Tizen nach hinten verschiebt – als Grund wurden Probleme mit dem App Store genannt. So heißt es, dass die Macher sich bemüht haben, Entwickler an Bord zu holen.

Nun ein wenig später erscheint ein Tweet von Herrn Eldar Murtazin, welcher ein Insider mit Vorsicht zu genießenden Gerüchten sein soll, dass Tizen sich nicht verspätet, sondern tot ist.

Weiter in den Kommentaren berichtet er, dass ein neues Projekt unter Android in erneuter Partnerschaft mit Intel geplant sei. Dies soll “in allen Belangen interessanter sein”.

Ist nun die Angst gebannt, dass Samsung mit seiner großen Marktherrschaft sich von Android abkapselt?

motorola-logo

 “Morgen wirst Du Burger essen, dem Feuerwerk zusehen und die Freiheit feiern, zu sein, wer auch immer Du sein willst. Ganz genau in diesem Sinne bringen wir Dir etwas Neues. Das erste Smartphone, das du selbst entwerfen kannst. Denn heute solltest du die Freiheit haben, die Dinge in deinem Leben so einzigartig zu gestalten, wie Du es bist.”

Der Werbetext von Motorola, der sicherlich ein wenig auf den Unabhängigkeitstag anspielt verkündet interessantes!

(mehr …)

So wie es aussieht hat sich Google von Apps wie z.B. “YouTube Popup” oder Samsungs Multi-Window-Funktion inspirieren lassen. Ryan Matthews, welcher für Vorhersagen bekannt ist behauptet, dass Google an einem YouTube Update für Android arbeitet, welches das Video in einem Fenster verkleinert.

googlenews

So besteht also die Möglichkeit, ein Video zu starten, andere Apps auszuführen und das Video nebenbei zu schauen oder im Hintergrund den Ton zu hören. Ebenfalls soll es möglich sein während ein Video läuft nach neuen Videos zu suchen (na endlich! Gefühlt hätte das auf Tablets schon viel früher kommen können).

Bis das Update kommt, dürfte allerdings noch ein wenig Zeit vergehen lt. Herrn Matthews. Ein erstes Update diesbezüglich sieht er in ca. 6 Wochen – was aber auch geschätzt ist.

Wenn ihr nun etwas ungeduldig seid, habe ich ein wenig Abhilfe für euch. Wie gesagt bietet die App “YouTube Popup” die Möglichkeit, das Fenster von Youtube separat anzuzeigen. Die App PVSTAR+ kann euch hingegen die Videos auch im Hintergrund abspielen lassen – probiert es einfach mal aus! :-)

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

« Ältere Einträge