Autor: Durstiger
08.Aug.2013

Google verteilt momentan ein Update, welches ihr vermutlich nicht einmal bemerkt. Dieses enthält den neuen Dienst “Android Device Manager” und bietet unter anderem die Ortung eures Androiden.

Es gibt viele Apps wie Avast oder Lookout, welche euch helfen, euer Smartphone bei z. B. Diebstahl zu finden oder Daten zu löschen. Grundfunktionen wie

  • Smartphone mit maximaler Lautstärke klingeln lassen
  • Ortung in Echtzeit
  • Ändern des Lockscreens
  • Die Daten auf dem Gerät löschen

sind nun in Android selber integriert. Apps wie Lookout bringen den gleichen Umfang und noch Zusatzfunktionen, wie z. B. Foto per Frontkamera machen, wenn der Lockscreen-Code falsch eingegeben wurde inkl. nachträgliches Versenden des Bildes.

Ich persönlich verdränge den Worst Case Fall gerne und habe auch ein wenig Bedenken, was die Ortung von Drittanbietern angeht (Google kennt meinen Standort sowieso, das reicht). Deswegen begrüße ich diesen neuen Dienst und fühle mich nun diesbezüglich etwas sicherer.

Steuern könnt ihr das alles über die Web-Oberfläche des Gerätemanagers – dort einfach mit euren Google Konto anmelden und los geht es.

Auf Deutsch, der “Android Gerätemanager“, wird mit allen Geräten ab 2.2 aufwärts funktionieren. Ob ihr den Dienst bereits auf eurem Smartphone installiert habt, könnt ihr in den Einstellungen unter “Sicherheit” -> “Geräteadministratoren” herausfinden. Dort sollte der Android Gerätemanager stehen. Um euer Gerät aus der Ferne zu sperren oder zu löschen müsst ihr dort noch einen Haken setzen.

Hinterlasse eine Antwort


zwei × = 6